Heath Ledger

  • a.k.a. Хит Леджер
  • ฮีธ เลดเจอร์
  • ヒース・レジャー
  • 히스 레저
  • 希斯·萊傑
  • هيث ليدجر

This product uses the TMDb and OMDb APIs but is not endorsed or certified by either TMDb or OMDb.
You can also find this person on TMDb.org and IMDb.com.

Heathcliff Andrew "Heath" Ledger (4 April 1979 – 22 January 2008) was an Australian actor and director. After performing roles in several Australian television and film productions during the 1990s, Ledger left for the United States in 1998 to develop his film career. His work comprised nineteen films, including 10 Things I Hate About You (1999), The Patriot (2000), A Knight's Tale (2001), Monster's Ball (2001), Lords of Dogtown (2005), Brokeback Mountain (2005), The Dark Knight (2008) and The Imaginarium of Doctor Parnassus (2009), the latter two being posthumous releases. He also produced and directed music videos and aspired to be a film director.

Germany German (Deutsch)

Heath Andrew Ledger (* 4. April 1979 in Perth, Western Australia; † 22. Januar 2008 in New York City, New York) war ein australischer Schauspieler. Für seine Darstellung des Jokers in The Dark Knight wurde er im Jahr 2009 postum mit dem Oscar als Bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Mit siebzehn Jahren verließ Ledger die Schule und ging nach Sydney, wo er als Schauspieler arbeiten wollte. Er entschied sich bewusst gegen den Besuch einer Schauspielschule. Seinen ersten Auftritt hatte Ledger 1992 in der australischen Fernsehserie Der Traum vom Clown (Clowning Around). Weiterhin spielte er auch in den Fernsehserien Leinen los! (Ship to Shore) im Jahr 1993 und Sweat – Der Weg zum Sieg (1996). Danach zog er nach Hollywood. Nach weiteren Rollen, darunter eine in Der Patriot von Roland Emmerich neben Mel Gibson, gelang Ledger 2001 mit der Hauptrolle in Ritter aus Leidenschaft der Durchbruch. Nach ersten Fernsehrollen etablierte sich Ledger ab Ende der 1990er Jahre als Hollywood-Schauspieler. Erfolge bei Publikum und Kritik feierte er mit Der Patriot, Monster’s Ball mit Billy Bob Thornton und Halle Berry und als homosexueller Cowboy in dem Drama Brokeback Mountain, für dessen Darstellung er 2006 als Bester Schauspieler für einen Oscar nominiert wurde. Durch Filme wie 10 Dinge, die ich an Dir hasse wurde Ledger eher dem Teeniefilm zugeordnet. Ein kommerzieller Misserfolg war der Film Sin Eater – Die Seele des Bösen mit Benno Fürmann. Weitere Angebote im Genre Teeniefilm lehnte Ledger daraufhin ab. Bereits mit Monster’s Ball und der Neuverfilmung von Die vier Federn kündigte sich sein Rollenwechsel an. Spätestens seit dem Jahr 2005 war Heath Ledger mit seinem Erscheinen in Brothers Grimm und Brokeback Mountain im ernsten Rollenfach etabliert. Ein nächstes Projekt wurde die Bob-Dylan-Biografie I’m Not There. Dort spielte Ledger eine der sechs Rollen, die den Rockmusiker verkörperten. In der Batman-Verfilmung The Dark Knight stellte Ledger den Joker dar. In diesem Film spielte er gleichzeitig seine letzte vollständige Rolle. Der letzte Film, mit dem Ledger ins Kino kam, war 2009 Das Kabinett des Dr. Parnassus. Quelle: Wikipedia

France French (Français)

Heathcliff Andrew "Heath" Ledger (4 avril 1979 - 22 janvier 2008) était un acteur et réalisateur australien. Après avoir joué des rôles dans plusieurs productions télévisuelles et cinématographiques australiennes au cours des années 1990, Ledger est parti aux États-Unis en 1998 pour développer sa carrière cinématographique. Son travail comprend dix-neuf films, dont deux posthumes : The Dark Knight (2008) et L'Imaginarium du docteur Parnassus (2009). Il a également produit et réalisé des vidéos musicales et aspiré à devenir réalisateur.

Italy Italian (Italiano)

Heathcliff Andrew Ledger (Perth, 4 aprile 1979 – New York, 22 gennaio 2008), attore e regista australiano. A 16 anni, l'amore per la recitazione lo spinge ad abbandonare la scuola e a convincere il migliore amico dell'epoca a trasferirsi a Sydney con l'intenzione di intraprendere la carriera cinematografica. Comincia ad avere piccoli ruoli in diverse serie televisive, finché ottiene una parte di rilievo nel serial 'Sweat' e successivamente nel telefilm 'Roar', una produzione statunitense. Il primo ruolo di successo arriva nel 1999 con la commedia romantica '10 cose che odio di te' diretta da Gil Junger. Da allora, è protagonista di film di rilievo, diretto da Ang Lee ('I segreti di Brokeback Mountain'), Lasse Hallström ('Casanova'), Terry Gilliam ('I fratelli Grimm e l'incantevole strega'), Christopher Nolan ('Il cavaliere oscuro'). La morte prematura è sopraggiunta in seguito a un mix letale di sonniferi, ansiolitici e analgesici. Nel 2009, l'attore è stato premiato con un Golden Globe e un Oscar postumi per la sua interpretazione del Joker nel film 'Il cavaliere oscuro'. Dal 2004 al 2007, Ledger è stato legato sentimentalmente all'attrice Michelle Williams, con cui ha avuto una figlia. [Fonte: Wikipedia]

Gender
male
Date of Birth
Place of Birth
Perth, Western Australia, Australia
Date of Death
()

Credits

Cast

CharacterMovie / TV ShowGenresReleaseRating
JokerThe Dark Knight84% · 20,013
All credits on TMDb.org.