Tom Wlaschiha

  • a.k.a. 汤姆·拉斯齐哈

This product uses the TMDb and OMDb APIs but is not endorsed or certified by either TMDb or OMDb.
You can also find this person on TMDb.org and IMDb.com.

Thomas "Tom" Wlaschiha (born 20 June 1973) is a German TV, film, stage, and voice actor. Internationally, he is known for his role as Jaqen H'ghar in the second season of the TV series Game of Thrones. Wlaschiha was born in Dohna, then in East Germany. His surname is of Czech origin, as his ancestors arrived from there around the beginning of the 19th century. When he was 17 years old, shortly after the fall of the Berlin Wall, he traveled to New York City as an exchange student. He remained there for a year, acting in theater and studying English.Wlaschiha was born in Dohna, then in East Germany. His surname is of Czech origin, as his ancestors arrived from there around the beginning of the 19th century.

Germany German (Deutsch)

Thomas „Tom“ Wlaschiha (* 20. Juni 1973 in Dohna) ist ein deutscher Schauspieler. International bekannt wurde er durch die Rolle des Jaqen H’ghar in der Fernsehserie Game of Thrones. Während eines Engagements von 1996 bis 1999 am Theater Junge Generation in Dresden spielte er in dem Fernsehfilm Ich wünsche dir Liebe (1999) von Regisseur Wiktor Grodecki mit. In der Fernsehserie Die Rettungsflieger hatte er die Rolle des Rettungsassistenten Torsten Biedenstedt. Im Jahr 2000 spielte er in einer Folge der ARD-Fernsehreihe Tatort mit. In der Komödie Verliebte Jungs bekam er 2001 die Hauptrolle des Studenten Oliver. Es folgten diverse Gastauftritte in Fernsehserien wie Die Sitte und Küstenwache. Im ZDF-Zweiteiler Die Gustloff von 2007 spielte er einen Bootsmann. 2009 stand Wlaschiha in Ludwigsburg für die ARD-Serie Eine für alle – Frauen können’s besser als Sebastian Vollenbrinck vor der Kamera. Nach Nebenrollen in verschiedenen internationalen Produktionen, so in Duell – Enemy at the Gates (2001), München (2005), Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat (2008) und Anonymus (2011), folgte 2011 eine Hauptrolle im britischen Spielfilm Resistance von Amit Gupta. 2012 spielte er in der HBO-Fernsehserie Game of Thrones die Rolle des Jaqen H’ghar. 2015 kehrte er in diese Rolle zurück und war seither als Hauptdarsteller gelistet. Seit Juni 2013 war er in der international koproduzierten Krimiserie Crossing Lines zu sehen, in der er den deutschen Kommissar Sebastian Berger spielt. Seit November 2018 ist er in der Fernsehserie Das Boot zu sehen. Wlaschiha spielt auch Theater, meist in Klassikern von Schiller, Shakespeare und Tschechow in Dresden, Berlin, Zürich und Frankfurt am Main. Quelle: Wikipedia

France French (Français)

Tom Wlaschiha est né à Dohna, en Saxe, en République démocratique allemande. L'année de ses 17 ans, peu après la chute du mur de Berlin, il voyage à New York pour ses études. Il y demeure un an, jouant au théâtre et apprenant l'anglais. Il prend des cours à l'École supérieure de musique et de théâtre Felix Mendelssohn Bartholdy de Leipzig de 1992 à 1996. Il a également étudié au Conservatoire des arts de Liège en 19941. Il parle allemand, anglais, français, russe et italien.

Gender
male
Date of Birth
()
Place of Birth
Dohna, Germany

Credits

Cast

CharacterMovie / TV ShowGenresReleaseRating
Max SchenkelTom Clancy's Jack RyanTV4 Episodes77% · 1,443
Sebastian BergerCrossing LinesTV34 Episodes66% · 101
Bus Passenger (as Thomas Wlaschiha)16 Blocks64% · 1,887
News Crew at FürstenfeldbruckMunich72% · 2,543
Torsten BiedenstedtDie RettungsfliegerTV34 Episodes35% · 2
All credits on TMDb.org.